Viel Lärm um nichts – Die Huffington Post Deutschland

Seit Wochen diskutiert dieses Internet darüber, ob es gut oder schlecht ist, für umme für die Huffington Post zu schreiben. Die Frage dabei immer: Gefährdet das Prinzip der HuffPo den „richtigen“ Qualitätsjournalismus?

Ich habe jetzt und hier die Antwort für euch: Nein.
Mit Qualität hat das Ganze in meinen Augen nichts zu tun. In der deutschen Huffington Post steht bis jetzt nämlich nur Blödsinn. Zumindest die Beiträge, die bisher prominent geteilt wurden, befinden sich meines Erachtens auf oder unter BILD-Niveau.

Versteht mich nicht falsch, viele meiner Freunde und Bekannten, die ich durchaus sehr schätze, schreiben auch für die HuffPo und ich weiß, dass es spannende Themen gibt, über die gesprochen werden könnte wird. Aber diese wertvollen Inhalte sind momentan unter Bergen von Schund begraben.

Die Huffington Post Deutschland enttäuscht maßlos mit ihrer aktuellen Leistung, nach all dem Trara, das gemacht wurde. Vielleicht filtere ich auch gerade das ganze Schlechte raus, das mag durchaus sein. Allerdings finde ich es von so einem vielversprechenden online Konzept unverantwortlich, Klatschgrößen, schlechte Klatschgrößen, wie Boris Becker für sie schreiben zu lassen, Themen wie „Wen vögelt van der Vaart heute Nacht?“ Platz einzuräumen und reißerische Headlines zu verwenden.
Vielleicht hätten wir es gleich merken müssen, als das Community Management uns siezte, Facebook mit Twitter verwechselt wurde und unsere Newsstreams nur noch aus HuffPo-Posts bestanden – wer auch immer da die Fäden der Organisation in der Hand hält, hat nichts mit dem Internet zu tun.

Ich hatte Hoffnung! Und dann kam das.

HuffPo_1

HuffPo_Maddie

HuffPo_vdV

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Irgendwas mit Internet abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s